Bereichsbild
SCHNELLZUGRIFF
E-Mail-Login
Sie können die E-Mails auch über IMAP- bzw. POP in einem gesonderten Mail-Programm abrufen. Zum Anmelden benutzen Sie die UniID (z. B. xy123 oder z99) und das Kennwort.
 
Zugriff nur für eingetragene Benutzer. Zum Anmelden benutzen Sie Domäne\Benutzerkennung (z. B. ad\xy9) und Kennwort.
 

Adressen

Im E-Mail-Verkehr spielen 2 Arten von Adressen eine wichtige Rolle. Zum einen die persönliche E-Mail-Adresse, die hier beschrieben ist, an die andere eine E-Mail senden können. Und zum andern die Mail-Server-Adressen, auf denen die E-Mail-Konten liegen und die den Mail-Versand und -Empfang übernimmt.

E-Mail-Adressen

URZ-Adresse

Die originäre E-Mail-Adresse, die wir zusammen mit einer Benutzeridentifikation des Rechenzentrums vergeben, lautet:

Benutzernummer@ix.urz.uni-heidelberg.de

Diese Adresse ist relativ schlecht zu merken, weshalb wir dem Mail-Server eine Tabelle gegenüberstellen, in der dieser originären Adresse eine Alias-Adresse zugeordnet wird. Wir haben die Optionen für die Vergabe des Alias-Namens eingeschränkt, so dass Sie nur den natürlichen Vornamen/Nachnamen oder beliebige Teile davon als Präfix der E-Mail-Adressen nehmen dürfen. Bei der Domain verschwindet der Rechnername. Somit könnte für eine Projektnummer die Adresse lauten:

Nachname@uni-heidelberg.de

Oder für Studierende die folgende Adresse geschaltet sein:

Nachname@stud.uni-heidelberg.de

Weitere Informationen hierüber finden Sie auf einer Extraseite.

UNI-Adresse / Institutsadressen

Im Gegensatz zur URZ-Adresse gibt es in der Universität für die Institute die Möglichkeit, eigene Mail-Adressen zu vergeben. Diese könnten dann etwa so lauten:

Nachname@inst.uni-heidelberg.de

Dabei ist inst das Institutskürzel.

Unbekannte Adressen von Angehörigen der Universität

Mitarbeiter finden Sie in der Regel über die Personensuche oder die Kontakt-/Mitarbeiterseiten der Institute.

Verantwortlich: Team Internetdienste
Letzte Änderung: 09.04.2013
zum Seitenanfang/up