Bereichsbild
SCHNELLZUGRIFF
E-Mail-Login
Sie können die E-Mails auch über IMAP- bzw. POP in einem gesonderten Mail-Programm abrufen. Zum Anmelden benutzen Sie die UniID (z. B. xy123 oder z99) und das Kennwort.
 
Zugriff nur für eingetragene Benutzer. Zum Anmelden benutzen Sie Domäne\Benutzerkennung (z. B. ad\xy9) und Kennwort.
 

Spamfilter für Benutzer des Rechenzentrums

Auf der Basis des Spamfilters auf den zentralen Mail-Gateways, werden Spams zwar nicht automatisch gelöscht, diese aber so markiert, dass sie sofort identifizierbar sind und von jedem Benutzer individuell über einen automatischen Filter geblockt werden können.

Auf dem im Rechenzentrum installierten Cyrus-Imap-Server können Sie einen serverseitigen Filter für diese so markierten Spam-Mails einrichten. Es kann jedoch manchmal vorkommen, dass der Spamfilter "harmlose" E-Mails als Spam markiert.

Sollten Sie trotz dieser Warnung einen Filter einrichten wollen, so finden Sie unter http://change.rzuser.uni-heidelberg.de/ unter dem Menüpunkt E-Mail Verwaltung/ Add Rules die Konfigurationsseite, mit der auf dem Server Filterregeln erstellt werden können.

Um sicher zu stellen, daß Sie keine wichtige Mail verlieren, sollten nur Nachrichten mit einer hohen Note abgewiesen werden. Dies erreichen Sie, indem Sie in dem Feld Field name X-Spam-Level und unter contains XXXXXXXXXXXXXX (14 mal grosses X) eintragen. Unter THEN sollten Sie Discard wählen und das Formular über Save Rule abschicken.

Sollten Sie die noch verbleibenden Spam-Mails stören, so können Sie diese in einen Ordner (z. B. ein Ordner namens Spam) speichern lassen, den Sie dann von Zeit zu Zeit durchschauen können. Dazu erstellen Sie eine neue Regel: Unter Field name X-Spam-Flag eintragen und unter Contains Yes einsetzen. Im THEN-Feld File into anklicken und aus der Liste der Ordner den gewünschten auswählen. Die neue Regel über Save Rule abspeichern.

Ab jetzt werden alle als Spam markierten Nachrichten mit einer (Spam-)Note größer oder gleich 14 abgelehnt und markierte Nachrichten mit einer Note kleiner 14 in den gewünschten Ordner zur späteren Durchsicht gespeichert.

 

Uns interessiert weniger, wieviele Spam-Mails dieser Filter unerkannt weiterleitet, als viel mehr die Frage, welche er unberechtigt als Spam markiert. Sollten Sie also eine E-Mail erhalten, die als Spam markiert wurde, aber keine Spam ist, so leiten Sie diese bitte an is_ham@uni-hd.de
weiter, sofern es sich nicht um vertrauliche Daten handelt.

 

Benutzer, die zum Lesen Ihrer Mail das IMAP-Protokoll benutzen, können auf dem Mailserver des Rechenzentrums vom Spamfilter falsch erkannte Nachrichten in den Ordner Shared Folders/Spamfilter/Falsch erkannt verschoben werden, in dem sich zwei Unterordner befinden:

  • der Ordner mit dem Namen Spam für Nachrichen, bei denen es sich um Spam handelt, die aber nicht als solche vom Filter erkannt wurden.
  • kein Spam für Nachrichten, die als Spam markiert wurden, die aber erwünscht waren.

Durch das Kopieren der Mails in diese Ordner wird gewährleistet, dass die Nachricht unverändert übermittelt wird und somit alle darin enthaltene Informationen erhalten bleiben.

Verantwortlich: Team Internetdienste
Letzte Änderung: 09.04.2013
zum Seitenanfang/up