Felder einblenden wg. Checkbox-Antwort

Beschreibung:

Aufgrund einer Antwort in der Checkbox sollen weitere Felder abgefragt werden, die bei einer negativen Antwort uninteressant sind. Falls man die Abfrage nicht umformulieren will, kann man das Javascript anpassen. 

So bauen Sie die Funktion mit dem Imperia-Editor in ihre Seite ein:

Geben Sie bitte in das Feld Für JavaScript im "<head>" Bereich (Falls nicht sichtbar, klicken Sie bitte auf alles ausklappen) Folgendes ein (am einfachsten mit Copy&Paste):

<script type="text/javascript" src="https://www.uni-heidelberg.de/js/jquery.js"></script>
<script type="text/javascript">
 
        var fs = '#fieldset_2';
        
        var cb = '#check_1';

        $(document).ready(function() {
             $(fs).hide();
             $(cb).change(function(){
                 if($(cb).attr("checked")=="checked"){ 
                      $(fs).slideDown();    // SHOW FIELD
                 } else {
                      $(fs).slideUp();      // HIDE FIELD
                 }
              });
</script>

Als Nächstes geben Sie bitte im Formular (<form ...>  </form>) im Quellcode  Folgendes ein (am einfachsten auch mit Copy&Paste im Quellcode):

<fieldset id="fieldset_1"><legend>Checkbox</legend>
<div class="checkbutton"><input id="check_1" name="checkbox_1" type="checkbox" value="1" /> Wenn abgeklickt, dann weitere Felder abfragen</div>
</fieldset>

<fieldset id="fieldset_2"><legend>Adresse</legend>
<div class="checkbutton"><input class="Name_1" id="Name_1" name="Adresse_1" type="text" /></div>
</fieldset>

Bitte beachten Sie, das id=fieldset_2 und id=check_1 die Verbindung von der Eingabe im Textfeld und im Javascriptfeld darstellt. Diese Angaben können nur simultan geändert werden. 

Beispiel:

Checkbox
Adresse

 

Verantwortlich: Website-services
Letzte Änderung: 18.07.2017
zum Seitenanfang/up